Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

INQILAB – Aufbruch – neues Theaterstück bei IBIS e.V.

Auf Initiative von Schulpastor Tessen von Kameke spielten die jungen Geflüchteten an den BBS Wechloy und hinterließen mit ihrem intensiven Spiel einen bleibenden Eindruck.

Ein Theaterstück von und mit Geflüchteten im Rahmen des Antisemitismus-Projekts „Meine Geschichte, deine Geschichte, unsere Geschichte. Flucht, Migration, Shoah“.

„Es braucht nur ein einziges Streichholz und alles wird hier in die Luft fliegen. Zünden wir dieses Streichholz an! FREIHEIT! JETZT!“

Mit Zehntausenden demonstriert Jared, der junge Blogger, gegen die Zustände in seinem Land. Für ihn und seine Freunde ist es ein Aufbruch zu Demokratie und Freiheit, für ihre Gegner ein Angriff auf die bestehende Ordnung. Ein Konflikt, der nicht nur auf der Straße, sondern auch in Jareds Familie schwelt und über mehrere Generationen hinweg andauert.

In dem Theaterstück „INQILAB – Aufbruch“ zeigen zehn junge Menschen mit Fluchterfahrung den Beginn des Nah-Ost-Konfliktes aus unterschiedlichen Perspektiven auf und machen deutlich: Ein Konflikt, viele Schicksale – ihnen allen ist die Hoffnung auf Veränderung, auf ein selbstbestimmtes Leben in Frieden und Gerechtigkeit gemein!

(Quelle: https://ibis-ev.de/2019/05/23/inqilab-aufbruch-neues-theaterstueck-bei-ibis-e-v/)